Smart Crete Europe


Direkt zum Seiteninhalt

Über Smart Crete

Smart Crete

Über Smart Crete

Haufwerksporige (wasserdurchlässige) Betone haben in der Regel den Nachteil, dass die Verbindungen der Zuschläge ohne die Zugabe von Sand oder Flugasche sehr klein und damit instabil sind. Dies hat zur Folge, dass diese Betone über eine stark verminderte Druckfestigkeit im Vergleich zu gefügedichten Betonen verfügen.

Dem wirkt Smart Crete entgegen.


Durch die Zugabe von Smart Crete werden die Verbindungen der Zuschläge ohne Beigabe von Sand oder Flugasche durch eine chemische Reaktion so verstärkt, dass die mit Smart Crete hergestellten Produkte bei sehr hoher Wasserdurchlässigkeit dennoch eine wesentlich höhere Druckfestigkeit aufweisen, als herkömmliche haufwerksporige Betone.

Darüber hinaus hat Smart Crete wasserabweisende Eigenschaften. Dadurch wird eine größere Durchflussrate als bei konventionellen wasserdurchlässigen Betonen erreicht. Das Wasser wird wesentlich schneller durchgeleitet und der Beton trocknet (z.B. nach Regen) deutlich schneller ab. Hierdurch wird es leichter Wasser unterhalb großer Flächen gezielt abzuführen, zu sammeln und zu nutzen, oder aber auf natürliche Weise im Untergrund versickern zu lassen und somit nicht dem natürlichen Wasserkreislauf durch Abfluss in einen Abwasserkanal zu entziehen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü